Zum Inhalt springen

Wir bieten die 24. Jahrestagung für Betreuungsbehörden/-stellen und ihrer Leiter*innen 2021 erstmals (und hoffentlich auch einmalig) als Zoom-Konferenz online an. Dieses Format birgt einige technische Voraussetzungen, auf die wir im Folgenden hinweisen wollen:

Sie melden sich wie gewohnt zur Jahrestagung an. Bitte legen Sie sich bereits in der Anmeldung fest, für welche Arbeitsgruppe und für welches Teilplenum Sie sich entschieden haben. Sie erhalten kurz vor Beginn der Jahrestagung von uns per E-Mail einen Zugangscode zur Jahrestagung.

Je nach gewählter Arbeitsgruppe und Teilplenum erhalten Sie von uns ein paar Tage vor dem 11.Mai per E-mail einen weiteren entsprechenden Zugangscode, der ihre Eintrittskarte in die jeweilige Arbeitsgruppe darstellt.

Zu Beginn der Jahrestagung wird die von uns engagierte Moderatorin, Frau Locke, eine kurze technische Einführung in das System Zoom geben und auch erklären, wie das mit den AGs, Teilplenen und den Small-Talk-Runden in den Kleingruppen funktioniert. Das Ganze ist recht leicht zu handhaben.

Am 12. Mai wollen wie „Aktuelles für örtliche und überörtliche Betreuungsbehörden“ vorstellen. Auf diesem ‚Marktplatz der Ideen‘ können Sie den anderen Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmern vorstellen, was Sie vor Ort aktuell planen und machen. Wenn Sie hierzu einen Beitrag einbringen wollen, teilen Sie uns das bitte per Mail vorher mit, damit wir besser planen können.

Nach dem Anmeldeschluss (15. April 2021) verschicken wir eine Rechnung mit Anmeldebestätigung.

Nach der Jahrestagung verschicken wir per E-Mail eine Teilnahmebescheinigung.

 

Programm und Anmeldeformular